Download Mentaltraining: Die 10 Eckpfeiler des Ironman-Erfolges

Auf die Frage, welcher Aspekt des Sports die größte Auswirkung auf ihre Leistung hat, antworten fast alle Triathleten, es sei die mentale Stärke. Auf die Frage, wie viel Zeit sie den persönlichen mentalen Wettkampfvorbereitungen widmen, antworten sie dann meist, sie würden nur wenig oder gar keine Zeit darauf verwenden. Das sollte sich ändern mit dem Buch: Mentales Training für Triathleten von Jim Taylor & Terri Schneider.

 

Mentaltraining  im Triathlon
Mentaltraining im Triathlon

 

Mentaltraining im Triathlon

 

Wer einen Triathlon bestreitet, nimmt gleichzeitig an zwei Wettkämpfen teil: einem Schwimm-, Rad- und Laufwettkampf und – was viel wichtiger ist – einem Wettstreit im Kopf. Wer im mentalen Wettkampf erfolgreich ist, wird auch im Triathlon Erfolg haben. Denn entgegen der Auffassung vieler Triathleten sind es normalerweise nicht die körperlichen Aspekte, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden – egal auf welchem Niveau –, sondern die mentalen. 

Triathleten ein und derselben Leistungsebene haben eine sehr ähnliche physische Konstitution. Diejenigen Triathleten, die die höchste Motivation zum Training und das größte Selbstvertrauen besitzen, die unter Druck die besten Leistungen zeigen, auf ihren Wettkampf konzentriert bleiben, ihre Gefühle beherrschen und sich über die Schmerzen am Wettkampftag hinwegsetzen können, werden am häufigsten ihre Triathlonziele erreichen. 


Eckpfeiler des Ironman-Erfolges

Das Bestreiten einer Langdistanz ist ein komplexer Vorgang, bei dem vieles schief gehen kann. Aber glücklicherweise

können Triathleten eine Reihe vorbeugender Maßnahmen ergreifen, um einerseits eventuelle Schwierigkeiten zu minimieren und andererseits die Chancen auf einen erfolgreichen Wettkampf zu maximieren.

 

Im Buch Mentales Training für Triathleten von Jim Taylor & Terri Schneider werden hierfür die 10 Eckpfeiler des Ironman-Erfolges definiert: 

  1. Mache dich auf das Schlimmste gefasst.
  2. Erwarte nichts.
  3. Erstelle einen flexiblen Wettkampfplan.
  4. Unterschätze nicht die Distanz.
  5. Sorge kontinuierlich für Nachschub.
  6. Führe positive Selbstgespräche.
  7. Konzentriere dich auf das Wesentliche.
  8. Nutze deine mentale Werkzeugkiste.
  9. Überwinde Stimmungstiefs.
  10. Erfreue dich an deiner Erfahrung.

Details zu den einzelnen Punkten gibts im Download "Mentaltraining".

 

Download
Download Mentaltraining
Hier findest du die 10 Eckpfeiler deines Ironman-Erfolges.
Mentaltraining_Eckpfeiler-Ironman-Erfolg
Adobe Acrobat Dokument 133.3 KB