Leseprobe und Rezensionen

ES läuft: Sei stark, Schweinehund!

von Marvin Running


Download
Leseprobe
Leseprobe-ES-laeuft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB


             Hörprobe

             Kapitel 1 als MP3 [17 MB, 50 Minuten Spielzeit]
             Download via Dropbox


Über den Autor                 Zum Buchinhalt                 Zur Bestellung

runnersworld.de ist Feuer und Flamme
Marvin ist ein armer Hund. Denn Marvin Running ist der innere Schweinehund eines laufbesessenen Herrchens. In „ES läuft – Sei stark, Schweinehund!“ aus dem Sportwelt Verlag schildert er mit packendem Sprachwitz Dialoge, Diskussionen und Dispute mit seinem Herrchen oder sinniert einfach nur über dessen abnormales Verhalten. Meist zieht Marvin trotz schlagender Argumente den Kürzeren, denn sein Schicksal ist es, in der Haut dieses Läufers gefangen zu sein. Und wenn der läuft, muss Marvin mit.

Heiko Wache schreibt auf laufen-total.de
Mit dem Laufbuch „ES läuft – Sei stark, Schweinehund!“ von Marvin Running bekommen wir Läufer endlich einmal einen Einblick in das Leben der armen, bemitleidenswerten inneren Schweinehunde. Auch ein Schweinehund hat Gefühle und das Recht, vernünftig behandelt zu werden. Ein Buch, welches ich gern Läuferinnen und Läufern weiterempfehle, die sich noch zu oft vom eigenen Schweinehund kleinkriegen lassen.

Michael Petrikowski zieht auf gedankenspinner.de das Fazit
Laufbücher gibt es wie Sand am Meer, aber „ES läuft“ ist ein ganz außergewöhnliches Buch, denn der Autor Marvin Running ist ein Schweinehund. Man muss kein Läufer sein, um sich bei der Lektüre köstlich zu amüsieren.

 

Lesenswerte Laufabenteuer“, schreibt Das Pulsmesser: Scharf!
Seine Stärke bezieht das Buch aus den Beschreibungen der Lauferfahrungen, wenn wir den Autor bei seiner Sinnsuche begleiten und erleben, wie er durch Reduktion zum Glück finden möchte.

twipe.de stellt „ES läuft“ und den Genuss des Laufens vor
„ES läuft“ bringt den Laufsport auf eine einfache Formel: Er hilft dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das, was uns wirklich wichtig ist. Und so das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Daniel empfiehlt das Buch unter buchcouch.de
„ES läuft“ beschäftigt sich weniger mit dem Laufen selbst, sondern mehr mit den Erfahrungen, die einem als passionierten Läufer so unterkommen können. Somit fällt das Buch eher in das Segment der Unterhaltungsliteratur und richtet sich nicht nur an (Hobby-) Sportler, sondern auch an Leser, die mal einen Abstecher weg von der üblichen Belletristik machen wollen.
Den einzigen kleinen Mangel, den ich als Leser ausmachen konnte, ist, dass es mir manchmal zu wenig „Drumherum“ war. Damit meine ich das Marvin zum Beispiel in Amerika war und den Crand Canyon durchlaufen, aber all dies auf gerade mal 33 Seiten abgehandelt hat. Gerade weil ich dem inneren Schweinehund hier gerne zugehört habe, hätte ich mir doch gewünscht, etwas mehr über Land und Leute zu erfahren.

Bei achim-achilles.de ist es Buchtipp des Monats Januar 2011
Für alle Läufer, die einen Perspektivwechsel brauchen; Läufer mit Motivationsproblemen; Schweinehunde.

Buchaviso.com schreibt
Aus dem Blog von Marvin Running entstand das Buch „ES läuft“ mit witzigen und unterhaltsamen Dialogen zwischen einem Läufer und seinem inneren Schweinehund. Wobei die Laufmomente anschaulich geschildert werden, so dass der Leser die Faszination des Laufens in der Natur gut nachvollziehen kann. Die ständigen Bemühungen des inneren Schweinehundes Marvin sorgen dabei immer wieder für Heiterkeit.

Die Aktiv Laufen lobt in der Februar-Ausgabe 2011
Ein humorvoll geschriebener Roman, in dem man ganz nebenbei zahlreiche Tipps für den nächsten Lauf am Ende der Welt erhält.