Leseprobe und Rezensionen

Lust am Laufen – startklar in 42 Schritten

von Prof. Dr. Rainer Ningel


Download
Leseprobe
Leseprobe_Lust-am-Laufen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB


Über den Autor                 Zum Buchinhalt                 Zur Bestellung

Dieter Baumann schreibt in seinem Vorwort
Dieses Buch beschreibt alles, was für das Laufen wichtig ist, aber es beschreibt noch sehr viel mehr. Mit „Lust am Laufen“ ist Rainer Ningel ein tolles, inspirierendes Buch über das Laufen gelungen. Ein Buch für alle, die schon laufend unterwegs sind, ebenso wie für all jene, die mit dem Laufen beginnen wollen.

Werner Sonntag von laufreport.de lobt
Ningels Buch hilft Lauf-Einsteigern, sich zu motivieren. Aber auch Fortgeschrittene können Gewinn daraus ziehen. [...] Der Autor hat das Buch durchaus mit intellektuellem Anspruch geschrieben; aber er verzichtet auf die Wissenschaftssprache. [...] Ein Buch, das es so auf dem Gebiet des Laufens noch nicht gegeben hat.

Erwin Fladerer schreibt in der Bayerischen Laufzeitung
Das Buch ist mit seinen 219 Seiten prall gefüllt mit eigenen Erfahrungen an Körper und Geist, die bei den meisten Läuferinnen und Läufern für Bestätigung sorgen. Ein Buch, das ich den Leserinnen und Lesern der Bayerischen Laufzeitung gerne empfehle.

Louise Fiedel zieht unter koeln-magazin.info das positive Fazit
Persönliche Erfahrungen sowie Empfindungen anderer Läufer schildern nicht zu knapp authentische, (selbst-) ironische und beeindruckende Erlebnisse. Kleine Interviews und Anekdoten, bei denen man mitlacht und mitleidet, helfen, sich selber wieder zu erkennen und das Gelesene umzusetzen. Das Buch liefert dabei auch viele Tipps für den Umgang mit Körper und Psyche bei dieser anspruchsvollen Zielsetzung.

Heiko Wache berichtet auf laufen-total.de
„Lust am Laufen“ ist mehr als ein normales Laufbuch. Es finden sich darin viele neue Anregungen und Sachen, über die es sich nachzudenken und zu diskutieren lohnt. Aber als Leser sollte man schon bereit sein, sich auf einzelne Thematiken einzulassen. Ein interessantes Buch, welches sich positiv aus der Masse der vielen Laufbücher abhebt.

Melanie Gämmerler schreibt auf zolanis.com
„Lust am Laufen“ stellt keine grundsätzlichen Regeln oder Trainingspläne auf und unterscheidet sich so von anderen Laufbüchern. Jeder soll selbst herausfinden, mit welcher Trainingsmethode und mit welcher Sportart er sich wohl fühlt. Denn nicht alle der 42 Artikel beziehen sich speziell auf das Laufen, sondern mitunter auch auf grundsätzliche Problemstellungen, die das Ausüben einer neuen Sportart mit sich bringen kann. So gibt der Autor Tipps, wie man das richtige Maß findet, welche verschiedenen Lauf- und Trainingsarten es gibt oder welche Vorteile es hat, Sport in der Gruppe zu machen. „Lust am Laufen“ zeigt gerade denen, die schon öfter daran gescheitert sind eine Sportart konsequent auszuüben, was sie in der Vergangenheit falsch gemacht haben und wie sie es diesmal richtig machen.

Saskia Helfenfinger-Jeck von laufticker.de empfiehlt
Gelungener Spagat zwischen Erlebnisbericht und Wissenschaft. Rainer Ningel ist ein Buch gelungen, das bei Anfängern durchaus die Lust aufs Laufen weckt oder auch dabei hilft, die Leidenschaft wieder neu zu entdecken.

Deutschland Today schreibt
Dieses Buch schildert, welchen Hürden und Stolpersteinen Anfänger und Rückkehrer oft begegnen und wie man sie erfolgreich überwindet. Es richtet sich nicht nur an Läufer und jene, die es werden wollen, sondern eignet sich auch als Handwerkszeug für Ärzte, Therapeuten und Trainer.

Das Online-Magazin androgon.com lobt
Zusammenfassend hat der Autor, Prof. Dr. Rainer Ningel, ein Buch geschrieben, das für jeden „ Sportsmann bzw. -frau“ geeignete und durchaus umsetzbare Tipps bietet, dauerhaft Lust und Freude am Laufen zu bekommen, diese langfristig zu erhalten oder auch für den erfahrenen Läufer das ein oder andere Neue zu erfahren.
Man findet Inspiration, den eigenen sportlichen Weg für sich selbst herauszufinden; ob es nun regelmäßige Dauerläufe in der Natur sind oder das große Ziel „ Marathon“ . In jedem Fall verlässt man seine so bequeme Komfortzone und entdeckt die Freude genau daran.

Das Schwaben Echo zieht folgendes Fazit
„Lust am Laufen“ erklärt, wie man seine Ziele sinnvoll steckt und auf das private und berufliche Umfeld abstimmt.

Michael Petrikowski lobt auf gedankenspinner.de
Wer das Laufen für sich entdeckt hat, findet in dem Buch „Lust am Laufen“ von Rainer Ningel viele wertvolle Tipps, um Spaß am Laufen zu entwickeln, auch wenn er die Euphorie des Autors für den Marathonlauf nicht teilen kann.