Challenge Ironman: Leseprobe und Rezensionen

von Frank-Martin Belz

Triathlon Buch: Challenge Ironman - Auf der Suche nach Sinn von Frank-Martin Belz
Download
Leseprobe Challenge Ironman
Challenge Ironman-Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB


Triathlon-Buch: Inhalt von Challenge Ironman

Rezensionen zu Challenge Ironman

Buch über Ironman: "Auf Hawaii habe ich gelitten" - Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 6. April 2021 von Maike Velden, Freising

 

Frank-Martin Belz ist Professor in Weihenstephan und unterrichtet Nachhaltiges Wirtschaften. Als Triathlet lässt er sich auch von extremen Temperaturen nicht bremsen. In einem neuen Buch "Challenge Iron Man" ergründet er den Reiz der Langdistanz-Rennen.

 

Knapp vier Kilometer schwimmen, 180 Kilometer radfahren und am Ende noch einen Marathon von 42 Kilometer laufen: Der Iron Man Hawaii ist der älteste, bekannteste und aufgrund der klimatischen Bedingungen der anspruchsvollste Triathlon weltweit. "Es ist der Traum eines jeden Triathleten in Hawaii zu starten und dort über die Ziellinie zu laufen", sagt Frank-Martin Belz. Über seine sportliche Leidenschaft hat er nun ein Buch geschrieben.

 

Belz, Jahrgang 1966, ist Professor an der TU München in Weihenstephan und unterrichtet Nachhaltiges Wirtschaften. In seiner Freizeit betreibt er seit über 20 Jahren Triathlon und nimmt regelmäßig an Langdistanz-Wettbewerben teil, so auch auf Hawaii. In seinem Buch "Challenge Iron Man. Auf der Suche nach dem Sinn" beschäftigt er sich mit dem Reiz einer Langdistanz. [...]

 

>> hier geht's zum vollständigen Artikel.

 

Neu erschienen: Wo ist nur der Sinn? FORUM vom 6. April 2021

 

[...] Im Sportwelt Verlag hat der Freisinger Frank-Martin Belz ganz aktuell sein Buch "Challenge Ironman: Auf der Suche nach Sinn" veröffentlicht. Und der Mann weiß wahrlich ganz genau, worüber er da sinniert. Frank-Martin Belz ist Professor an der Technischen Universität München und betreibt seit über 20 Jahren Triathlon über die Langdistanz. Bis heute hat er 23 Rennen auf vier Kontinenten erfolgreich gefinisht und 2016 seinen großen Traum – der Teilnahme am legendären Ironman auf Hawaii – verwirklicht. Mit dem Buch schildert der Ausdauersportler, wie facettenreich Triathlon jenseits von Wettkampf-Trubel und Finish Line ist. Emotionale Athletenberichte ermöglichen einen intensiven Blick hinter die Kulissen dieses faszinierenden Ausdauersports und zeigen eindrucksvoll, wie der Ironman Leben verändern kann. [...]

 

>> hier geht's zum vollständigen Artikel.

 

Sport und Spaß vs. Corona-Frust - Triathlon statt Alltagstrott - BuchMarkt März 2021

 

Wo aber liegt der tiefere Sinn, den viele Triathlon-Sportler und Ironman in der ständigen und nicht selten zwanghaften Leistungssteigerung sehen? Damit beschäftigt sich Prof. Frank-Martin Belz im Sportwelt Verlag. Sein Buch Challenge Ironman – Auf der Suche nach Sinn wendet sich an alle, die ihren Sport bereits mit Begeisterung betreiben, und an all diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, selbst eine Langdistanz zu absolvieren – dies jedoch bislang nicht gewagt haben. (Jürgen Christen)

 

Buchtipp: „Challenge Ironman – auf der Suche nach dem Sinn“ von triyourlife.at

 

Das Buch „Challenge Ironman: Auf der Suche nach Sinn" von Frank-Martin Belz beschäftigt sich vor allem mit der Faszination Langdistanz Triathlon. Frank-Martin Belz hat bis heute 23 Langdistanzen gefinisht und fand in dieser Sportart einen tieferen (Lebens-) Sinn, den er in seinem Buch voll zur Geltung bringt. Frank-Martin Belz lebt in Freising, in der Nähe von München, und arbeitet als Professor an der TU München. Im Interview gibt er uns Einblicke über seine Motivation für das Buch „Challenge Ironman“.

 

Wie ist die Idee zum Buch „Challenge Ironman“ entstanden?

Im Jahr 2016 ging für mich ein Traum in Erfüllung – die Teilnahme und das Finish beim legendären Ironman Hawaii. Danach wollte ich endgültig mit Triathlon-Wettkämpfen aufhören. Doch drei Jahren später stand ich wieder an der Startlinie einer Langdistanz. Da stellten sich folgende Fragen: Warum begleitet mich der Ironman weiter im Leben? Was fasziniert am Triathlon über die Langdistanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Laufen und 42,2 km Laufen? Worin besteht der tiefere Sinn? Als ich in Triathlon-Trainingsbüchern keine Antworten auf diese fundamentalen Fragen fand, beschäftigte ich mich näher damit und machte mich auf die Suche. [...]

 

In deinem Buch erzählst du viele Geschichten von anderen Athleten. Welche davon hat dich am meisten inspiriert?

Neben Profi-Athleten wie dem Ironman-Hawaii Champion Patrick Lange und Challenge Roth Gewinnerin Daniela Bleymehl habe ich bewusst auch mit Altersklasseathleten gesprochen – seien es „Rookies“, die vor ihrem ersten Ironman stehen oder erfahrene Triathleten, die schon seit Jahren dabei sind und mehrere Ironman in der Welt gemacht haben. Sie haben sich alle bereitwillig Zeit genommen und sehr offen mitgeteilt. Sie haben über ihre Erlebnisse und Erfahrungen gesprochen und unterschiedliche Bedeutungen im Zusammenhang mit dem Ironman hervorgehoben, was letzten Endes das Besondere des Buches ausmacht.

Es fällt mir schwer, eine Geschichte davon hervorzuheben. Auf jeden Fall ist die Geschichte von Natascha Badmann inspirierend, die sich von einem pummeligen, depressiven Kind zu einem der besten Langdistanz-Triathletinnen aller Zeiten entwickelt hat. Ich war mit ihr und ihrem Lebenspartner Toni Hasler mehrmals im Trainingslager auf Gran Canaria. Natascha hat in dem Triathlonsport ihre Bestimmung gefunden und sieht einen tieferen (Lebens-) Sinn darin. [...]

 

>> hier geht's zum kompletten Interview.

 

Frank-Martin Belz - Challenge Ironman Auf der Suche nach Sinn - TriTraTriathlon-Podcast

 

Frank-Martin Belz, Professor an der Technischen Universität München und selbst mehrfacher Ironman-Finisher, begab sich systematisch auf die Suche nach dem Sinn dieses Sports, in dem Freud und Leid so nah beieinander liegen wie in wenigen Sportarten. Er beschäftigt sich mit der Bedeutung, die Athleten einer Sportart beimessen, die häufig mit außergewöhnlichen körperlichen Leistungen verbunden ist.

 

Das Buch "Challenge Ironman" richtet sich an alle, die ihren Sport mit Begeisterung betreiben und einen tieferen (Lebens-) Sinn in ihm sehen. Sowie an all diejenigen, die schon mal mit dem Gedanken gespielt haben, selbst eine Langdistanz zu absolvieren – dies jedoch bislang nicht gewagt haben.

 

>> hier geht's direkt zum Podcast.

 

Buchinfo: “Challenge Ironman: Auf der Suche nach Sinn”: 3 Fragen an Frank-Martin Belz - heldendeslaufsports.at

 

Was macht den Reiz einer Langdistanz aus? Warum absolvieren Sportler einen Triathlon über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen – und nehmen dafür jahrelanges Training in Kauf? Wieso stellen sich immer mehr Menschen dieser extremen sportlichen Herausforderung? Und worin besteht der tiefere Sinn?

 

Autoren-Interview: 3 Fragen an Frank-Martin Belz

Wie bist du selbst zum Langdistanz-Triathlon gekommen?

Frank-Martin Belz: Im Jahr 1998 hatte ich eine kleine Krise in meinem Leben: Mit meiner Habilitationsschrift an der Universität St. Gallen ging es nicht recht voran, ich hatte Selbstzweifel, für eine wissenschaftliche Karriere geeignet zu sein, und war in einer unglücklichen Beziehung mit einer Schweizerin, die einer emotionalen Achterbahn glich. In dieser Situation meldete ich mich für den Ironman Switzerland an – zunächst, weil mich die sportliche Herausforderung reizte. Erst später erkannte ich, dass es einen tieferen Sinn hatte: Es ging um mein eigenes Selbstwertfühl. Ich zog mich wie Münchhausen am eigenen Schopf aus dem Sumpf. Durch das Finish beim Ironman im Jahr 1999 gewann ich wieder Selbstvertrauen. Es gab mir sehr viel Kraft und veränderte im Prinzip mein gesamtes Leben. [...]

 

>> hier geht's zum vollständigen Interview.

 

Ein Buch aus einem Guss - Amazon-Rezension

 

Vorab: Ich bin kein Triathlet, ich möchte auch keiner werden :-) Aber dieses Buch kann jeder lesen, der nach einer Inspiration sucht. Man taucht ein in eine für sich selbst fremde Welt, kann aber viele Parallelen zu seinem eigenen Hobby herstellen. Für mich war es die perfekte Motivation nach jahrelanger Pause wieder mit dem Joggen anzufangen. Der Abschnitt über das mentale Training hat mich sehr beeindruckt. Dieser Bereich interessiert mich und es wird im Buch auf verschiedene Literatur oder Veröffentlichungen verwiesen. Das Geld für dieses Buch ist gut investiert.

 

Spannende, emotionale und ehrliche Einblicke - sowohl für SportlerInnen als auch für Außenstehende - Amazon-Rezension

 

Der Autor macht sich auf die Suche nach den Hintergründen, warum SportlerInnen einen Langdistanz Triathlon absolvieren. Was ist die Motivation dahinter? Was der Sinn? Warum tut man sich diese Strapazen an? Es werden in 10 Kapiteln 10 Gründe dargelegt und mit echten Athletenberichten untermalt. Das Buch ist sowohl für SportlerInnen als auch für Außenstehende geeignet um die Motivation und die Hintergründe besser zu verstehen.